Home Verein Fluggelände Flugzeuge Links Kontakt

Flugplatz Mittelfischach
                                - Infos und Impressionen
 
 
Der Ort Mittelfischach liegt im landschaftlich reizvollen Fischachtal und gehört zur Gemeinde Obersontheim. Auf der Landkarte findet man ihn ca. 12km südöstlich von Schwäbisch Hall. 

Das Fischachtal eignet sich hervorragend für ausgedehnte Spaziergänge sowie gemütliche als auch sportliche Radtouren ins nahegelegene Bühler- oder Kochertal. Eigens für diesen Zweck stehen auf dem Flugplatz für Gäste zwei Fahrräder bereit.

Halle mit Vorfeld und Flugplatzfahrzeug Wetterstation für Selbstbriefer
Das Fluggelände Mittelfischach besteht seit der Pionierzeit des Ultraleichten fliegens. Im Rahmen der Zulassungsverlängerung wurde das Gelände im Frühjahr 2003 nach §6 genehmigt. Es dürfen folgende Luftsportarten ausgeführt werden:
  • UL-Flug
  • Segelflug
  • Drachen und Gleitschirmschlepp
  •  Motorgleitschirm 
Seglerschlepp mit einem UL: Mittelfisch bietet fast alle Facetten des Luftsports
Der Flugplatz liegt zwischen Mittelfischach und Unterfischach. Die Hauptlandebahn mit einer Länge von 600m hat die Ausrichtung 15/33. Angeflogen werden kann der Platz nach vorheriger telefonischer Anfrage. Bei Landungen in Richtung 33 ist auf die Bäume im Anflug zu achten. Aus Sicherheitsgründen wurde der Aufsetzpunkt in dieser Richtung  200m zur Bahnmitte hin verlegt und befindet sich direkt hinter dem kreuzenden Weg. Es stehen daher für Landungen auf der 33 nur 400m Bahnlänge zur Verfügung, dafür gestaltet sich der Anflug aber wesentlich einfacher. Grundsätzlich gilt, dass Ortschaften aus Lärmschutzgründen weiträumig zu umfliegen sind. Ganz besonders gilt dies für die Orte Mittel- und Unterfischach. Nähere Infos hierzu können dem Anflugblatt entnommen werden.

Anflugkarte Mittelfischach  (PDF-File ca. 300kB)


Obiges Foto zeigt das Fischachtal aus der Luft. Im Vordergrund die Ortschaft Unterfischach, am linken Bildrand Mittelfischach. Dazwischen liegt unser UL-Flugplatz. Bei An- und Abflüge unbedingt die vorgeschriebene Platzrunde einhalten und die Ortschaften nicht überfliegen.